Computer-Masters.de > Artikel > Windows > CMD und Batch > chkdsk - Mit Checkdisk defekte Datenträger (FAT/NTFS) reparieren

chkdsk - Mit Checkdisk Dateisystemfehler beheben (FAT/NTFS)

Diverse Datenträger

Datenträger und Speichermedien weisen manchmal Dateisystemfehler auf, sodass die Daten nicht mehr korrekt auf den Datenträger geschrieben oder vom Datenträger gelesen werden können. Insbesondere bei USB Sticks und Speicherkarten tritt dieses Problem häufiger auf, wenn sie z.B. nicht sicher entfernt wurden. Befinden sich z.B. auf der Speicherkarte noch Fotos vom letzten Urlaub kann das ziemlich ärgerlich sein.

Glücklicherweise aber bietet Windows von Haus aus eine Möglichkeit Dateisystemfehler auf Datenträgern, die mit FAT oder NTFS formatiert sind zu reparieren.

chkdsk - Check Disk

Um Checkdisk auszuführen öffnen Sie zunächst den Windows Befehlsinterpreter:

Start >> Ausführen >> cmd

Beachten Sie, dass Sie als Administrator angemeldet sein müssen! 

 

Es öffnet sich der Windows Befehlsinterpreter:

Geben Sie hier chkdsk und den zugehörigen Pfad des Datenträgers ein.

Beispiel

C:\Users\Ihr_Nutzername> chkdsk F:

Tipp: Wenn Sie den Pfad des Datenträgers, also z.B. USB Sticks nicht kennen, können Sie diesen im Arbeitsplatz nachsehen.

Pfad des Datenträgers (USB Stick)

Der Pfad dieses USB-Sticks ist I:

Weitere Parameter /f und /r

Mit dem Parameter /f  werden gefundene Fehler behoben.

Mit dem Parameter /r wird versucht Informationen von defekten Sektoren wiederherzustellen.

Achtung: Der Parameter /r kann die Laufzeit erheblich verlängern. Bei größeren Datenträgern kann das mehrere Stunden dauern.

 

Die Syntax sähe mit den beiden Paramtern beispielsweise so aus:

C:\Users\Ihr_Nutzername> chkdsk F: /f /r

Beachten Sie außerdem: Die Systempartition C: kann nur mit einem Neustart überprüft/repariert werden!

  Mit chkdsk /? erhalten Sie außerdem Hilfe zu weiteren Parametern:

C:\Users\Ihr_Nutzername>chkdsk /?

Überprüft einen Datenträger und zeigt einen Statusbericht an.

 

CHKDSK [Volume[[Pfad]Dateiname]]] [/F] [/V] [/R] [/X] [/I] [/C] [/L[:Größe]] [/B]

 

[...]

Links

Dieser Artikel ist auch auf Englisch verfügbar / This article is also available in English:

 

Sie haben noch Fragen?

Nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion, die Ihnen auch als unregistrierter Leser zur Verfügung steht!

Gerne wird Ihnen bei Fragen zum Artikel weiter geholfen! Wenn Sie vom Artikel abweichende Fragen haben, können Sie gerne das Forum verwenden!

 

Kommentare

Kommentar von Marco Lauer | 2016-12-12

Hallo

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, dafür wäre ich euch sehr dankbar.

Habe heute nur Windows 7 (Windows 7 ist auf dem neusten Stand,alle Updates sind installiert bis zum 11.Dezember.2016) nach Updates suchen lassen, das einzige Update das heute gefunden wurde und noch nicht auf meinem Computer installiert ist folgendes: November 2016 - Vorschau des monatlichen Qualitätsrolluos für Windows 7 für x64 -bassierte System (KB 3192403) dieses Update wurde bzw konnte jedoch nicht installiert werden es wurde angezeigt das es nicht installiert werden konnte (Fehler) unter Windows Updates.

Und jetzt kommt nach jedem Windows 7 Neustart :

Einer der Datenträger muss auf Konsistenz überprüft werden.
Sie können die Datenträgerüberprüfung abbrechen, aber es
wird ausdrücklich empfohlen, den Vorgang fortzusetzen.
dann dauert es 2-3 sec, dann kommt->
Volume kann für direkten zugriff nicht geöffnet werden.
"Autochk"kann aufgrund eines Fehlers, der durch ein kürzlich installiertes Softwarepaket verursacht wurde, nicht ausgeführt werden.
verwenden sie die Systemwiederherstellungsfunktion in der Systemsteuerung.
um das System auf einen Punkt
vor dieser Softwareinstallation zurückzusetzen.

Die Meldung bleibt ungefähr 10 Sekunden, danach wird Windows 7 normal gestartet also der Desktop erscheint.

Was kann ich hier machen, das diese Meldung verschwindet und das Problem gelöst wird.
Der Tipp mit der Systemwiederherstellung in der Fehlermeldung oben hat nicht funktioniert, dann erscheint in der Systemwiederherstellung nur :Der Datenträger
"Festplatte" C:(C:) enthält Fehler. Es wurde festgestellt dass das Dateisystem auf Festplatte C: beschädigt ist. Sie müssen den Datenträger auf Fehler überprüfen bevor die Systemwiederherstellung ausgeführt werden kann. Aber eine Fehlerüberprüfung ist ja nicht möglich da ja wieder diese Fehlermeldung erscheint mit Autochk kann nicht ausgeführt werden. Ich habe bereits in cmd.de sfc/Scannow erfolgreich ausgeführt ohne Fehlermeldung. Danach mit Chkdsk /F und Chkdsk /F /R geht nach nicht.

Vielen Dank für Eure Hilfe

Kommentar von Heiko | 2015-11-30

Danke, hat prima funktioniert (Win 8.1) und war wichtig, war ein 128GB-Stick :)

Kommentar von Vlad | 2015-01-16

Auch wenn ich als Administrator dies ausführe, erscheint die gleiche Fehlermeldung.
Oben steht auch : Administrator : C:\Windows\System32\cmd.exe.

Kommentar von Matthias Schöpe | 2015-01-16

Hallo,

Die Fehlermeldung deutet auf fehlende Zugriffsrechte hin.
Lösung: cmd als Administrator ausführen (cmd.exe mit rechter Maustaste anklicken -> "Als Administrator ausführen").

Kommentar von Vlad | 2015-01-16

Hallo,
bei mir steht :" Volume kann für direkten Zugriff nicht geöffnet werden"
Was kann man da machen ?
LG
Vlad

Kommentar von Eric | 2014-12-26

Vielen Dank!! Hat mir sehr geholfen :)

Kommentar von Matthias Schöpe | 2014-03-31

Hallo,
Ja, an dieser Stelle mit "J" weiter machen, dann wird chkdsk versuchen die Dateien wiederherzustellen. Das geht aber nur wenn auf dem Datenträger genug Speicherplatz vorhanden ist.
Sollte das nicht funktionieren kann man es mit einem Datenwiederherstellungstool versuchen (z.B. Recuva) und die Dateien auf einen anderen Datenträger (z.B. die Festplatte) sichern.

Kommentar von Rottmann | 2014-03-31

Guten Morgen,
habe Dateisystemfehler auf meinem USB-Stick. Er liest den Stick, zeigt auch alle Dateien an aber er öffnet die Dateien nicht. Überprüfung über Eigenschaften und Tools zeigte Dateisystemfehler an, die von Windows nicht repariert werden konnten.
Nun habe ich cmd chkdesk f: /f ausgeführt und eigentlich müsste die Dateien nun repariert sein, doch trotzdem kein Zugriff. Nun fragt mich cmd, ob ich verlorene Ketten in Dateien umwandeln soll. Ja oder Nein?

Computer-Masters.de > Artikel > Windows > CMD und Batch > chkdsk - Mit Checkdisk defekte Datenträger (FAT/NTFS) reparieren

Anzeige: