Computer-Masters.de > Artikel > Programmieren > C++ > C++ Einsteigerkurs > C++ Einsteigerkurs: Kapitel 11: Arrays

C++ Einsteigerkurs: Kapitel 11: Arrays

In diesem Kapitel lernen Sie einen komplett neuen Datentyp kennen. Er baut auf den Ihnen schon bekannten Datentypen auf, wird aber anders gebraucht.
Am einfachsten lässt sich der Gebrauch eines Arrays mit Integern erkären:

Manchmal ist es nötig, dass mehrere Variablen, die z.B. in der gleichen Funktion gebraucht werden, Daten des selben Typs bereitstellen. Man müsste jede einzelne Variable initialisieren, mit einem Wert belegen und einzeln aufrufen. Dass das einen langen Code ergibt, der obendrein nur durch Kommentare leicht zu lesen wäre ist leicht zu erraten.
Ein Array schafft hier abhilfe, indem es Variablen des gleichen Typs zusammenfasst und man diese dann gewissermaßen durchnummeriert.

Arrays initialisieren und mit Werten belegen

Hier ein Beispiel für ein Array mit Integern:


Cpp-Script

int konten[10]; 1

Nehmen wir an, wir sind eine Bank und haben 10 Kunden, die je ein Konto haben. Die Konten sind von 0 - 9 durchnummeriert, es sind also genau 10. Hinter jeder Nummer steht der Wert, wieviel Geld auf dem Konto ist (wir gehen davon aus, dass es keine Kommazahlen sind!).
Hier wird das Array mit Beispielwerten gefüllt, während es initialisiert wird (Sie dürfen den Code oben und diesen hier also nicht mischen).

Cpp-Script

int konten[10]={100,900,5000,1728,1337,50,90,675,54,1343}; 1

Das Array kann man sich wie 10 Ordner vorstellen, die von 0 bis 9 nummeriert sind. In jedem Ordner steht dann die entsprechende Zahl:

Array mit Zehn Plätzen für int

Arrays fangen in C++ immer bei 0 an. Initialisiert man ein Array
int name[n];
So ist die Nummer "des letzten Ordners" immer:
n-1

Arrays aufrufen und Werte ändern

 Die Werte, die man hinter den einzelnen Nummern gespeichert hat, ruft man auch so wieder auf:


Cpp-Script

cout<<"Array konten, 'Ordner 4':"<<konten[4]; 1

Die Ausgabe wäre hier '1337'

Will man einen einzelnen Wert in einem Array ändern und nicht alle Werte, wie es bei der Initialisierung gemacht wurde, geht das in C++ mit einer Zuweisung wie bei einer normalen Variable, nur dass man mit der Zahl in den eckigen Klammern nur einen Wert anspricht:
 
Cpp-Script

konten[4] = 1500; 1

Der Wert im "Ordner Nummer 4" wurde geändert.

Arrays lassen sich ganz einfach mit einer Schleife befüllen:
 
Cpp-Script

int quadrat[10];
for (int i=0; i<10; i++)
{
    quadrat[i] = i*i;
}
1

In diesem Array sind nun die Quadratzahlen, der jeweiligen Nummer des Feldes im Array gespeichert.

Aufgabe zu Kapitel 11

Schreiben Sie ein Programm, für einen Nutzer, der Gruppen verwalten möchte und den nur die Anzahl der Personen in einer Gruppe interessiert.
Zuerst soll ein Integer Array mit 100 Feldern erzeugt werden, das am besten 'gruppe' heißt. Jedes Feld muss automatisch mit dem Wert 0 belegt werden.
Dann muss der Nutzer auf die einzelnen Gruppen zugreifen können und darin die Anzahl der Personen festlegen können.
Er muss sich ausgeben lassen können, wie viele Personen er in einem Feld des Arrays 'gruppe' gespeichert hat und er muss sich alle Felder anzeigen lassen können und dabei muss auch die Gesamtpersonenzahl ausgegeben werden.
Die Aufgabe können Sie durch folgende Aufteilung in Funktionen leichter lösen:

void fuelleFeld(int feld, int wert) Füllt ein Feld mit einem Wert.
void zeigeFeld(int feld) Zeigt den Wert eines Feldes an.
void zeigeAlles() Zeigt alle Felder an und gibt die Gesamtpersonenzahl aus.

 

Hinweis: In diesem Kapitel lernen Sie nur einen Bruchteil dessen, was man über Arrays wissen kann. Da es sich nur um einen Einsteigerkurs handelt, ist diese Menge aber angemessen. 

Download der Codedateien aus Kapitel 11

application/zip Kapitel 11 Quellcode zur Lösung (2,2 KiB)

 

Sie haben noch Fragen?

Nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion, die Ihnen auch als unregistrierter Leser zur Verfügung steht!

Gerne wird Ihnen bei Fragen zum Artikel weiter geholfen! Wenn Sie vom Artikel abweichende Fragen haben, können Sie gerne das Forum verwenden!

 

Kommentare

Computer-Masters.de > Artikel > Programmieren > C++ > C++ Einsteigerkurs > C++ Einsteigerkurs: Kapitel 11: Arrays

Anzeige: