Computer-Masters.de > Forum von Computer-Masters.de
icon
Avatar
derDieb
Beiträge: 6
Hallo zusammen,

Ich habe auf meiner Webseite im Impressum meine email-adresse angegeben. Das ist ja nachdem was ich gelesen habe Pflicht.

Jetzt hab ich aber das problem, dass nach kurzer Zeit meine Mailadresse mit Spam geflutet worden ist. Ich bekomm inzwischen so um die 100 Spam mails pro Tag und das obwohl ich nen spamfilter habe.
Jetzt wollt ich mir einfach ne neue email-adresse holen, die alte wird wohl nciht mehr zu retten sein^^

Was kann ich tun, damit das nicht nochmal passiert? Ich muss die Mailadresse ja angeben weil man sonst abgemahnt werden kann!

Wie macht ihr das so?
Intel i7-2600k - GTX 570 - 8 GB DDR3 - ASUS Xonar DX 7.1 - Samsung SSD 840 Pro Series 256GB - WD Caviar Green 3TB - Windows 7 Home
2013-04-05 15:38
Avatar
Matthias_S
Webmaster
Beiträge: 26
Hallo und herzlich willkommen im Forum!

Ja es ist nach §5 TMG (Telemediengesetz) Pflicht im Impressum eine gültige Kontakadresse, also Anschrift, Telefonnummer und Emailadresse anzugeben.

Um zu vermeiden, dass man Spam, unerwünschte Anrufe und unerwünschte Post erhält kann man folgende Maßnahmen ergreifen:

1) Kontaktdaten als Bild statt als Text
Diese Maßnahme hilft vor allem gegen automatisierte Spam Bots, die das Internet nach Dokumenten absuchen, die Emailadressen enthalten und diese dann auf Spamverteiler setzen. Dasselbe gilt für Telefonnummern oder Wohnaddressen.
Man kann ganz einfach mit einem Bildbearbeitungsprogramm (z.B. Paint, Gimp etc.) die Emailadresse, Telefonnummer und Anschrift als JPG oder PNG abspeichern und im Impressum an der richtigen Stelle mit
iconhtml4strict:
<img src= ... />

einbinden.
Ein Großteil der automatischen Spambots kann die Adressdaten dann nicht mehr erkennen, für Menschen ist es aber weiterhin möglich die Daten einfach abzulesen.

2) Kontaktformular für die Emailadresse mit einem reCaptcha
Wenn Sie im Impressum eine Kontakaufnahme über ein Kontakformular anbieten, so sollte dies unbedingt einen Spamschutz (z.B. reCaptcha) enthalten. Die meisten CMS bieten das inzwischen von Haus aus an und im Internet gibt es auch diverse fertige Scripte für derartige Kontakformulare. Dadurch wird verhindert, dass das Kontaktformular von automatischen Spambots ausgefüllt wird.

3) Ausdrücklicher Hinweis, wann eine Kontakaufnahme gestattet ist
Zusätzlich sollte man bei den Kontaktdaten einfach folgenden Hinweis hinzufügen:
iconZitat:
Die Kontaktaufnahme zu Werbezwecken ist nicht gestattet!

Damit sichert man sich auch gegen Werbeagenturen ab, die "von Hand" nach Webseiten suchen und über menschliche Mitarbeiter eine Kontaktaufnahme ersuchen.

4) Impressum vor Suchmaschinen Robots schützen
Achtung: Durch diese Maßnahme wird das Impressum nicht mehr über Suchmaschinen gefunden!
In der robots.txt einfach folgende (an die Seite angepasste) Konfiguration hinterlegen.
Es ist ebenfalls möglich, falls die Kontaktdaten wie in Punkt 1) erklärt als Bild hinterlegt wurden, das Bild explizit auszuschließen.
Robots.txt im Root-Verzeichnis der Domain:
iconCode:
User-Agent: *
Disallow: /impressum.php
Disallow: /img/kontaktdaten.png 


Mit diesen Maßnahmen hält man sich als Webmaster den Posteingang sauber. Ich erhalte im Jahr (geschätzt) weniger als 10 Spam Mails und damit kann ich leben ;)

Viel Glück mit der neuen Emailadresse!
[Zuletzt bearbeitet Matthias_S, 2013-04-05 18:19]
Mit freundlichen Grüßen
Matthias Schöpe - Webmaster
http://www.Computer-Masters.de
2013-04-05 16:16
Avatar
derDieb
Beiträge: 6
danke für die schnelle antwort!

Das mit den Bildern ist ja mal ne gute Idee, werd ich mal so machen.

lg
derDieb
Intel i7-2600k - GTX 570 - 8 GB DDR3 - ASUS Xonar DX 7.1 - Samsung SSD 840 Pro Series 256GB - WD Caviar Green 3TB - Windows 7 Home
2013-04-05 16:35
icon
Computer-Masters.de > Forum von Computer-Masters.de

Anzeige: