Computer-Masters.de > Artikel > Grundlagen > Ratgeber: Smartphone Sicherheit

Ratgeber: Smartphone Sicherheit

Datenschleuder Smartphone

Smartphones sind sehr praktische Begleiter im Alltag. Allerdings stellen diese auch ein Risiko dar, da man den Geräten sehr viele, auch sehr persönliche Daten anvertraut. Deshalb ist es wichtig sich mit einigen Maßnahmen auseinanderzusetzen, die das Risiko etwas mildern z.B. bei einem Verlust des Geräts persönliche Daten zu verlieren.

Nicht verwendete Dienste und Verbindungen abschalten

Schalten Sie Dienste, die Sie nicht benötigen Grundsätzlich ab und schalten Sie nur ein, wenn Sie den Dienst auch wirklich brauchen. Starten Sie Browser und Email App z.B. nur, wenn sie gerade Emails lesen oder surfen wollen. Dadurch wird außerdem der Akku geschont. Das gleiche gilt für Datenverbindungen wie WLAN und Bluetooth und außerdem GPS und Ortungsdienste. Sie bieten möglichen Angreifern dadurch keine Angriffsfläche mehr.

Verlauf regelmäßig löschen

Achten Sie darauf, den Browserverlauf regelmäßig zu löschen. Dafür gibt es je nach Smartphone Betriebssystem spezielle Apps, die auch das Anruferprotokoll oder Suchanfragen löschen können. Besonders wichtig ist, dass man im Browser keinerlei Passwörter speichert. Wird einem das Smartphone gestohlen oder geht es verloren, hätte der Dieb bzw. Finder durch die gespeicherten Passwörter Zugriff auf weitere Dienste und könnte bei diesen Schaden anrichten.

Vorsicht bei Apps

Viele Smartphone Betriebssysteme haben einen speziellen Markt über den Apps heruntergeladen werden können. Sie sollten grundsätzlich nur Apps über diese speziell eingerichteten Märkte installieren und Apps, die nicht über den Markt des jeweiligen Smartphone Betriebssystems vertrieben werden meiden.

ABER: Auch Apps die über den offiziellen Markt des Betriebssystems vertrieben werden können schädlich sein, auch hier gibt es keine absolute Sicherheit. Prüfen Sie also vor jedem Download die Nutzerbewertungen einer App und nutzen Sie im Zweifel auch Drittquellen wie z.B. Internetforen.

Achten Sie außerdem darauf welche Rechte Sie einer App geben. Diesen Rechten müssen Sie bei Android z.B. vor der Installation zustimmen. Lesen Sie außerdem auch die Nutzungsbedingungen/Lizenzvereinbarung einer App genau durch, um herauszufinden ob und was eine App mit Ihren Daten macht. Wenn eine App Ihrer Meinung nach zu viel persönliche Daten abverlangt, sehen Sie sich ruhig nach einer alternativen App um, aufgrund der vielen kleinen, auch privaten App-Anbieter sind die Märkte gut gefüllt.

Bildschirmsperre

Richten Sie außerdem unbedingt eine Bildschirmsperre ein. Sollte Ihr Smartphone einmal unbeaufsichtigt herumliegen, ist eine Bildschirmsperre die erste Hürde für einen möglichen Angreifer. Neben einem Zahlencode zum Entsperren können Sie auch ein grafisches Muster einrichten.

Außerdem wird durch eine Bildschirmsperre verhindert, dass das Smartphone in der Hosentasche versehentlich aktiviert wird und Aktionen ausführt.

Computer-Masters.de > Artikel > Grundlagen > Ratgeber: Smartphone Sicherheit

Anzeige: