Computer-Masters.de > Artikel > Windows > Tutorial: Defragmentieren mit dem Windows-Tool

Tutorial: Defragmentieren mit dem Windows-Tool

Defragmentieren - was ist das überhaupt?

Defragmentieren heißt, dass auf Datenblöcke, die fragmentartig auf der Festplatte angeordnet sind wieder so strukturiert werden, dass sie möglichst schnell gelesen werden können.
Die Fragmente entstehen, wenn z.B. ein Datenblock gelöscht wird. Beim Datenblock ist jetzt eine Lücke, die wieder mit neuen Daten gefüllt werden, die aber nicht unbedingt in die Lücke passen
-> Die Datenblöcke werden in Fragmente zerlegt und auf der Festplatte verteilt.
Es ist leicht sich vorzustellen, dass der Computer länger braucht diese ganzen Fragmente wieder zusammenzussuchen und die gewüschten Daten zu verarbeiten.
Eine Defragmentierung erhöht die Schreib- und Lese Geschwindigkeit der Festplatte enorm.

Wie defragmentiert man die Festplatte mit Windows?

Menüauswahl
Menüauswahl

Öffnen Sie den Arbeitsplatz und wählen Sie das Medium (also Festplatte, USB-Stick, ...), welches Sie defragmentieren möchten mit der Rechten Maustaste an und klicken Sie auf 'Eigenschaften'.

Wechseln Sie im folgenden Fenster auf den Reiter 'Tools' und klicken Sie auf 'jetzt defragmentieren'.

Defragmentieren
Defragmentieren

Im Folgefenster können sie den Datenträger, den Sie defragmentieren möchten zunächst analysieren und somit prüfen, ob es überhaupt notwendig ist diesen zu defragmentieren.

Achtung: Der Analyse- bzw. Defragmentiervorgang kann je nach Größe und Fragmentierung des Datenträgers variieren und bis zu mehrere Stunden dauern!

 

Sie haben noch Fragen?

Nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion, die Ihnen auch als unregistrierter Leser zur Verfügung steht!

Gerne wird Ihnen bei Fragen zum Artikel weiter geholfen! Wenn Sie vom Artikel abweichende Fragen haben, können Sie gerne das Forum verwenden!

 

Kommentare

Computer-Masters.de > Artikel > Windows > Tutorial: Defragmentieren mit dem Windows-Tool

Anzeige: