Computer-Masters.de > Artikel > Windows > Tutorial: Windows 7 Temporäre Dateien löschen

Tutorial: Windows 7 Temporäre Dateien löschen

Temporäre Dateien sind Dateien, die nur in einem zeitlich begrenzten Raum benötigt werden.
Oft kommt es vor, dass diese Dateien nach ihrer Verwendung nicht gelöscht werden und unnötig Speicherplatz beanspruchen.


Zum Glück gibt es eine einfache Möglichkeit diese Dateien Manuell zu löschen..

C:\Windows\Temp

Öffnen Sie den Ordner C:\Windows\Temp\ im Explorer und löschen Sie den Inhalt des Ordners.

Falls eine Meldung kommt, dass manche Dateien nicht gelöscht werden können, so überspringen Sie diese.

%temp%

Gehen Sie auf Start>>Ausführen und geben Sie %temp% ein.

Den Inhalt des Ordners, der sich nun öffnet, können Sie ebenfalls löschen.

Sollte eine Meldung kommen, dass einzelne Dateien nicht gelöscht werden können, da sie verwendet werden, klicken Sie auf überspringen.

 

Sie haben noch Fragen?

Nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion, die Ihnen auch als unregistrierter Leser zur Verfügung steht!

Gerne wird Ihnen bei Fragen zum Artikel weiter geholfen! Wenn Sie vom Artikel abweichende Fragen haben, können Sie gerne das Forum verwenden!

 

Kommentare

Kommentar von Markus | 2017-06-06

Okay, dann hab ich wohl die Krone, 69GB :-(

Kommentar von fmkr | 2017-05-05

6,3gb wieder frei.....
wer bietet mehr :D

Kommentar von k.kugler | 2016-11-04

Ich fass es nicht! 4,2GB Festplattenplatz einfach so wieder frei!

Danke!

Kommentar von gh | 2015-04-30

Super. Vor allem das Löschen des Windows/Temp Ordners bringt massig Speicherplatz. Bei mir warens immerhin 1,5GB

Computer-Masters.de > Artikel > Windows > Tutorial: Windows 7 Temporäre Dateien löschen

Anzeige: