Computer-Masters.de > Artikel > Windows > CMD und Batch > Tutorial: Windows XP/Vista/7 Batch-Dateien erstellen und nutzen

Tutorial: Windows XP/Vista/7 Batch-Dateien erstellen und nutzen

In diesem Tutorial lernen Sie, wie Sie mit dem Microsoft Texteditor, der bei Windows mitgeliefert wird, Batch Dateien erstellen.

Was ist eine Batch-Datei und was kann sie?

Eine Batch-Datei, oder auch Stapelverarbeitungsdatei (für MSDOS), ist unter Windows eine Liste von Anweisungen, die vom Computer ausgeführt werden sollen.
Es handelt sich nicht um ein Interaktives Programm, sondern um eine starre Liste, die in Windows von der cmd.exe abgearbeitet wird.

Anwendung finden Batchdateien beim Aufruf von Programmen mit Parametern, die ansonsten manuell eingegeben werden müssten, z.B. die Anweisung zum Herunterfahren des Rechners.
Auch können z.B. Routinen wie das Löschen von temporären Dateien in einer Batchdatei abgelegt werden.

Welche Befehle gibt es?

Befehlssatz von CMD
Befehlssatz von CMD

Um eine Liste der möglichen Befehle zu erhalten, öffnen Sie die cmd.exe (Windows XP: Start>>Ausführen>>cmd.exe)
Geben Sie 'help' ein.
Damit erhalten Sie nebenstehende Befehlsliste (Screenshot mit Windows XP).

 

Sie können mit CMD auch andere Programme aufrufen, indem Sie deren vollständigen Pfad eingeben.

Wenn Sie die Befehle ausprobieren, seien Sie bei 'del' und 'format' besonders vorsichtig, um Datenverlust zu vermeiden!

Wie erstellt man eine Batch-Datei?

Beispiel
Beispiel

Batch-Dateien lassen sich ganz einfach mit dem bei Windows mitgeliefertem Microsoft Texteditor erstellen.
Öffnen Sie den Editor (notepad.exe) und schreiben Sie die nacheinander abzuarbeitenden Befehle.
Schreiben Sie nur einen Befehl pro Zeile!

Sehen Sie sich auch das Bild als Beispiel an.

Dateiendung nicht vergessen!
Dateiendung nicht vergessen!

Die Dateiendung einer Batch-Datei ist *.bat . Vergessen Sie also nicht, diese Endung beim Speichern anzugeben!

Wenn Sie Probleme haben, die Datei als *.bat abzuspeichern, lesen Sie folgendes Tutorial (für XP Nutzer): Tutorial: Dateiendungen in Windows XP im Explorer anzeigen lassen
und probieren Sie es erneut.

Die Batch-Datei rufen Sie jetzt einfach im Explorer per Doppelklick auf.
Mit Rechtsklick>>Bearbeiten, können Sie die Batch-Datei bearbeiten.
Praktisch ist es z.B. beim Löschen Temporärer Dateien auch sich die Datei in den Autostart zu legen, da sie dann bei jedem Start des Computers ausgeführt wird und der Computer so immer überflüssige Daten beseitigt.

 

Sie haben noch Fragen?

Nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion, die Ihnen auch als unregistrierter Leser zur Verfügung steht!

Gerne wird Ihnen bei Fragen zum Artikel weiter geholfen! Wenn Sie vom Artikel abweichende Fragen haben, können Sie gerne das Forum verwenden!

 

Kommentare

Kommentar von dos-beginner | 2014-12-14

Hallo Leute,
Ich hoffe jemand kann mir helfen.
Ich erstelle gerade eine Batch Datei um automatisch diverse Dateien und Ordner von einer DVD in bestimmte Verzeichnisse auf dem PC zu kopieren.

Problem:
Die DVD wird regelmäßig erneuert, und ein Verzeichnis ändert dann ständig seinen Namen entsprechend der neuen Version der Daten.
z.B.: DVD Revision 1.46 = Verzeichnisname XXX_Rev146
Kommt jetzt Revison 1.50 raus, ändert sich der Verzeichnisname in XXX_Rev150

Z.Z. löse ich das Problem mit der Aufforderung zu einer manuellen Eingabe der Version
set /p revision="Please enter the Revison here: "
Und übergebe die Variabel an
xcopy e:\ZZZ\XXX_Rev%revision%\English\. c:\YYY\ZZZ\ /q/c/h/r/y 2>nul

Gibt es da keine elegantere Möglichkeit mit Wildcards ohne manuelle Eingabe?
Ich dachte da an sowas wie beim Kopieren von Dateinamen "copy XXX_*.dat"

Danke schonmal für Eure Anregungen und Antworten.

LG

Kommentar von Matthias Schöpe | 2014-03-31

@Robert Groth:
Das geht ganz einfach: Einfach eine bat Datei anlegen, die die absoluten Pfade zu den Dateien enthält. Wenn man in cmd eine MP3 Datei oder WAV Datei angibt, öffnet sich nämlich automatisch der Windows Media Player und spielt diese ab.
In Ihrem Fall sähe die Batch-Datei dann in etwa so aus:

"D:\Spiele\Tetris_Korobeiniki.wav"
"D:\Spiele\Tetris.exe"

Wichtig: Die Anführungszeichen um die Pfade nicht vergessen, wenn diese Leerzeichen enthalten!

Kommentar von Robert Groth | 2014-03-31

Hi!
Ich möchte eine Tetris.exe aus meinem D-Laufwerk mit einer .wav, die ich in den dazugehörigen Ordner gelegt habe zusammen ausführen lassen.

Kommentar von jusch | 2013-01-08

Ich habe das Problem, dass bestimmte Befehle nur über die Einfügen Opion funktionieren. Beispiel:
Ich schreibe in eine Batchdatei "shutdown.exe /s /t 0 /f"
oder "copy C:\test.txt C.\NO\test.txt"
Tja wenn ich es selbst schreibe funktioniert es nicht kopiere ich mir allerdings har genau den selben Text aus einer Anderen Anwendung funktioniert es.
Rechtschreibfehler ist nicht, da ich immer vergleiche.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Kommentar von micha | 2012-08-19

Ich habe fünf Excel Datein (Excel 2022) in einem Verzeichnis, 1.xls-5.xls. Alle haben die gleichen Tabellen, aber mit verschiedenen Messdaten. Beim Öffnen wird immer gefragt, Makros akivieren Ja/Nein. Eine 6. Datei soll aus den 5 Werte ziehen und eine Zusammenfassung anzeigen.
1. wie kann ich über eine eine Batch die Dateien so öffnen, das die 3. Datei als ertse angezeigt wird und die Makros aktiviert sind?
2. wie kann ich diese Dateien in einen anderen Ordner kopieren, damit die 6. Datei sich auf den aktuellen (neuen)Ordener bezieht?

Bin echt dankbar über eine Lösung

Kommentar von Matthias Schöpe | 2012-04-29

Hallo,
Die häufigste Ursache ist, dass die Dateiendung falsch ist. Auch unter Windows 7 müssen Sie in den Ordneroptionen "Erweiterung bei bekannten Dateitypen ausblenden" deaktivieren. Die Ordneroptionen finden Sie in der Systemsteuerung.
Dann können Sie erkennen, ob die Datei mit der richtigen Endung abgespeichert wurde. Sollten sie diese Option nicht deaktiviert haben, kann es passieren, dass die Datei zwar als *.bat angezeigt wird, in Wirklichkeit aber eine *.bat.txt ist. Deshalb wird auch nicht das MS-DOS Icon angezeigt, sondern das Icon für den Editor.

Kommentar von Hans Bireva | 2012-04-29

Hallo,
ich bringe es nicht fertig eine lauffähige CMD-Datei auf Windows 7 zu erstellen. Die Datei wird wohl erstellt aber nicht mit dem gewohnten MS-Dos Ikon. Damit wird die gewünschte Operation (Backup) aber nur angezeigt und nicht ausgeführt. Was mache ich falsch?
Danke im Voraus!
Hans Bireva

Kommentar von steffenB | 2012-01-13

sehr praktisch, danke!

Kommentar von Matthias Schöpe | 2011-09-06

Hallo,
Vielen Dank für das Interesse! Um zu erfahren, ob es neue Artikel gibt, einfach die News auf der Startseite lesen, dort werden alle neuen Artikel vorgestellt. Außerdem gibt es die Möglichkeit Computer-Masters.de auf Twitter zu folgen, dort werden alle News-Meldungen gespiegelt. Der Newsletter informiert Sie per Email in unregelmäßigen Abständen über Neuigkeiten.
Im Forum können Sie auch über Ihre Batch Scripte diskutieren, falls Sie Fragen haben. Das Programmier-Board würde sich dafür eignen.
Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von lahate | 2011-09-06

sehr praktisch fur anfänger die seite ist gut wenn möglich senden sie mich mehr über diese seite

Computer-Masters.de > Artikel > Windows > CMD und Batch > Tutorial: Windows XP/Vista/7 Batch-Dateien erstellen und nutzen

Anzeige: