Computer-Masters.de > Artikel > Windows > CMD und Batch > Tutorial: Windows XP/Vista/7 Batch-Dateien erstellen und nutzen

Tutorial: Windows XP/Vista/7 Batch-Dateien erstellen und nutzen

In diesem Tutorial lernen Sie, wie Sie mit dem Microsoft Texteditor, der bei Windows mitgeliefert wird, Batch Dateien erstellen.

Was ist eine Batch-Datei und was kann sie?

Eine Batch-Datei, oder auch Stapelverarbeitungsdatei (für MSDOS), ist unter Windows eine Liste von Anweisungen, die vom Computer ausgeführt werden sollen.
Es handelt sich nicht um ein Interaktives Programm, sondern um eine starre Liste, die in Windows von der cmd.exe abgearbeitet wird.

Anwendung finden Batchdateien beim Aufruf von Programmen mit Parametern, die ansonsten manuell eingegeben werden müssten, z.B. die Anweisung zum Herunterfahren des Rechners.
Auch können z.B. Routinen wie das Löschen von temporären Dateien in einer Batchdatei abgelegt werden.

Welche Befehle gibt es?

Befehlssatz von CMD
Befehlssatz von CMD

Um eine Liste der möglichen Befehle zu erhalten, öffnen Sie die cmd.exe (Windows XP: Start>>Ausführen>>cmd.exe)
Geben Sie 'help' ein.
Damit erhalten Sie nebenstehende Befehlsliste (Screenshot mit Windows XP).

 

Sie können mit CMD auch andere Programme aufrufen, indem Sie deren vollständigen Pfad eingeben.

Wenn Sie die Befehle ausprobieren, seien Sie bei 'del' und 'format' besonders vorsichtig, um Datenverlust zu vermeiden!

Wie erstellt man eine Batch-Datei?

Beispiel
Beispiel

Batch-Dateien lassen sich ganz einfach mit dem bei Windows mitgeliefertem Microsoft Texteditor erstellen.
Öffnen Sie den Editor (notepad.exe) und schreiben Sie die nacheinander abzuarbeitenden Befehle.
Schreiben Sie nur einen Befehl pro Zeile!

Sehen Sie sich auch das Bild als Beispiel an.

Dateiendung nicht vergessen!
Dateiendung nicht vergessen!

Die Dateiendung einer Batch-Datei ist *.bat . Vergessen Sie also nicht, diese Endung beim Speichern anzugeben!

Wenn Sie Probleme haben, die Datei als *.bat abzuspeichern, lesen Sie folgendes Tutorial (für XP Nutzer): Tutorial: Dateiendungen in Windows XP im Explorer anzeigen lassen
und probieren Sie es erneut.

Die Batch-Datei rufen Sie jetzt einfach im Explorer per Doppelklick auf.
Mit Rechtsklick>>Bearbeiten, können Sie die Batch-Datei bearbeiten.
Praktisch ist es z.B. beim Löschen Temporärer Dateien auch sich die Datei in den Autostart zu legen, da sie dann bei jedem Start des Computers ausgeführt wird und der Computer so immer überflüssige Daten beseitigt.

Links

Dieser Artikel ist auch auf Englisch verfügbar / This article is also available in English:

Computer-Masters.de > Artikel > Windows > CMD und Batch > Tutorial: Windows XP/Vista/7 Batch-Dateien erstellen und nutzen

Anzeige: