Computer-Masters.de > Artikel > Windows > Windows 7: Probleme mit der Druckerwarteschlange (Spooler) einfach selbst beheben

Windows 7: Probleme mit der Druckerwarteschlange einfach selbst lösen

Wenn der Drucker plötzlich nicht mehr druckt, obwohl die Tintenfüllstände in Ordnung sind und auch genügend Papier zur Verfügung steht, kann die Windows Druckerwarteschlange die Ursache sein.

Diese kann sich bei vielen oder großen Druckaufträgen aufhängen. Man muss kein Experte sein, um diese Probleme schnell selbst zu lösen:

Bitte beachten Sie, dass sie für einige Aktionen Administratorrechte benötigen! 

Schritt 1: Druckerwarteschlange leeren und beenden

Windows Spooler aufrufen
Druckerwarteschlange aufrufen

Als erstes sollte man die Druckerwarteschlange leeren, sprich alle Druckaufträge abbrechen.

Klicken Sie dazu auf das Symbol der Druckerwarteschlange rechts unten in der Taskleiste.

 

Druckerwarteschlange Druckauftrag abbrechen
Druckauftrag abbrechen

Es öffnet sich ein Fenster in dem alle Druckaufträge aufgelistet sind. Diese lassen sich einzeln abbrechen, indem man sie mit der rechten Maustaste anklickt und abbrechen drückt.

Manchmal reicht es schon aus, wenn hier Druckaufträge entfernt werden die fehlerhaft sind, dass die Druckaufträge fortgesetzt werden.

Ist, das nicht der Fall muss man damit fortfahren die Druckerwarteschlange zu beenden.

Tipp: Stecken Sie den Drucker (sofern möglich) jetzt vom Computer ab.

 

Taskmanager Prozesse aller Benutzer anzeigen
Windows Taskmanager

Öffnen Sie als nächstes den Windows Taskmanager.

Dieser lässt sich aufrufen, indem Sie Strg+Umschalt+Esc gleichzeitig auf der Tastatur drücken.

Wechseln Sie im Taskmanager auf den Reiter "Prozesse" und klicken Sie auf "Prozesse aller Benutzer anzeigen".

Suchen Sie dann in der Liste der Prozesse nach spoolsv.exe . Dies ist die Windows Druckerwarteschlange.

 

Tipp: Wenn Sie im Taskmanager "s" drücken können Sie leicht alle Prozesse, die mit "s" beginnen finden.

Prozess beenden Windows Taskmanager
Spoolsv.exe beenden

Beenden Sie dann die Druckerwarteschlange, indem Sie die "spoolsv.exe" mit rechter Maustaste anklicken und "Prozess beenden". Sie müssen nocheinmal in einem Fenster bestätigen, dass sie den "Prozess beenden" wollen.

Der Windows Druckerwarteschlangendienst ist damit beendet.

Das Symbol der Druckerwarteschlange ist unter Umständen noch in der Taskleiste zu sehen hat aber keine Wirkung mehr.

Da der Dienst beendet ist können Sie jetzt nicht mehr drucken.

Fahren Sie deshalb mit Schritt 2 fort um den Dienst wieder zu starten.

Schritt 2: Durckerwarteschlangedienst wieder starten

Taskmanager Dienste
Dienste im Taskmanager

Lassen Sie den Taskmanager aus Schritt 1 geöffnet und wechseln Sie zum Reiter "Dienste".

Klicken Sie in diesem Reiter auf den Button "Dienste" unten rechts.

Es öffnet sich ein neues Fenster in dem alle Windows Dienste verwaltet werden können.

DIenst Druckerwarteschlange starten
Druckerwarteschlange starten

Suchen Sie in der Liste der Dienste den Dienst "Druckerwarteschlange" heraus.

Tipp: wenn Sie "d" drücken, können Sie ganz einfach durch alle Einträge, die mit "d" beginnen wechseln.

Klicken Sie mit Rechter Masutaste auf den Dienst und klicken Sie dann auf "Starten".

 

Der Druckerwarteschlangendienst (spoolsv.exe) wird somit wieder gestartet.

 

Beachten Sie: Möglicherweise heißt der Dienst auf Ihrem System nicht "Druckerwarteschlange", sondern "Spooler".

 

Sofern Sie den Drucker in Schritt 1 entfernt haben, können Sie ihn jetzt wieder anschließen.

Nachdem Sie die Druckerwarteschlange neu gestartet haben, müssen Sie alle Druckaufträge neu starten.

Sollten Sie einige Druckaufträge nicht entfernt haben werden diese automatisch starten, sofern sie nicht fehlerhaft sind.

 

Sollten sich jetzt immer noch fehlerhafte Druckaufträge in der Warteschlange befinden, hilft leider manchmal nur ein Neustart des Rechners.

 

Sie haben noch Fragen?

Nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion, die Ihnen auch als unregistrierter Leser zur Verfügung steht!

Gerne wird Ihnen bei Fragen zum Artikel weiter geholfen! Wenn Sie vom Artikel abweichende Fragen haben, können Sie gerne das Forum verwenden!

 

Kommentare

Kommentar von Matthias Schöpe | 2017-01-30

@pleasehelp
Haben Sie alle Schritte mit Administratorrechten ausgeführt? Das Benutzerkonto mit dem Sie angemeldet sind, muss Administratorrechte erlangen können, sonst kann man keine Prozesse einfach so beenden.

Kommentar von pleasehelp | 2017-01-30

Leider lässt sich bei uns nichtmal den Service Warteschlange beenden oder starten, es gibt keine auswahlmöglichkeiten, obwohl alles geschlossen wurde. Worankann das liegen?

Vielen Dank für Antworten! :)

Kommentar von lothar | 2016-09-14

Jedesmal wenn ich drucken will, muss ich den spooler durch ein und ausschalten aufwecken. Hab mir schon ein batch dafür gemacht aber es nervt.
Weiss jemand eine Lösung?
Lothar

Kommentar von Prathe | 2016-04-20

Sehr hilfreich und prima erklärt.

Hat geklappt.

Kommentar von Gerhard Kotte | 2014-08-31

fiel bei mkir auch einfach weg ohne irgendeine Fehlermeldung ?!
habe dann zuerst die Symptome beseitigt und direkt gedruckt .
dann Stop und Restart, Tesdruck - alles prima

Kommentar von MarMau | 2014-03-01

Sehr gut erklärt.

Kommentar von aSeY | 2014-02-27

hatte das problem unter windows vista und da kann man es auch so loesen
gute anleitung!
mfg

Computer-Masters.de > Artikel > Windows > Windows 7: Probleme mit der Druckerwarteschlange (Spooler) einfach selbst beheben

Anzeige: